Publikationen

Reviews


  • 2018 Jörg Blech (2014) Die Psychofalle. Wie die Seelenindustrie uns zu Patienten macht. S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 8, Heft 1, S.102-103. ASP & Psychosozial-Verlag, Giessen

  • 2018 Paul L. Janssen (2017) Als Psychoanalytiker in der psychosomatischen Medizin. Eine persönliche berufspolitische Geschichte der Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik. Psychosozial Verlag, Giessen. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 8, Heft 1, S. 103-104. ASP & Psychosozial-Verlag, Giessen

  • 2018 Kriegel-Schmidt, Katharina (Hrsg.) (2017) Mediation als Wissenschaftszweig. Im Spannungsfeld von Fachexpertise und Interdisziplinarität. Springer, Berlin. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 8, Heft 1, S. 104-105. ASP & Psychosozial-Verlag, Giessen

  • 2018 P. Lehrmann, V. Aderhold, M. Rufer, J. Zehentbauer: Neue Antidepressiva, Atypische Neuroleptika. Berlin: P. Lehmann Publishing. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 8, Heft 1, S. 101-102. ASP & Psychosozial-Verlag, Giessen

  • 2017 Alles neu gerahmt! Psychische Symptome in ungewöhnlicher Perspektive. Stefan Hammel: 2016. München: Ernst Reinhardt Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 7, Heft 1 (2017) S. 71

  • 2017 Die Widerstandskraft der Seele steigern: Wege zu innerer Stärke und mehr Wohlbefinden. Gaby Gschwend: 2017. Göttingen: Hogrefe Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 7, Heft 1 (2017) S. 72-73

  • 2017 Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung: Innere Transformationsprozess durch die Kraft des Bewusstseins (BestMasters). Elke Leithner-Steiner. 2016. Springer Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 7, Heft 1 (2017) S. 73

  • 2017 Gestalttherapie in der Klinischen Praxis – Von der Psychopathologie zur Ästhetik des Kontakts . G. Francesetti, M. Gecele, & J. Roubal (Hrsg) 2016. EHP-Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 7, Heft 1 (2017) S. 75-76

  • 2017 Irmhild Liebau (2017): Neue Lebensenergie: Ein körperorientiertes Übungsprogramm für 28 Tage Psychosozial-Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Nr. 2 (2017), S. 88-89

  • 2017 Ulrich Sollmann (2017): Achtsam und vital: Stressbewältigung durch Bioenergetik, Psychosozial-Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Nr. 2 (2017), S.89-90

  • 2016 The Emergence of Somatic Psychology and Bodymind Therapy. Barnaby B. Barratt (2013) London: Palgrave. 248 Seiten. International Journal of Psychotherapy. Vol. 20. No. 1, March. Pp.57-69

  • 2016 Bücher zum Themenheft: Sexuelle Vielfalt - Zum Umgang mit diversen sexuellen Identitäten in der Psychotherapie. Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 6, Heft 2 (2016) S.161-166

  • 2016 Was wirkt in der Psychotherapie? A. von Wyl, V. Tschuschke, A. Crameri, M. Koemeda-Lutz, P. Schulthess (Hrsg.): Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 6, Heft 2 (2016) S.176-177

  • 2016 Resilienz in der Psychotherapie. Rosmarie Barwinski: Psychotherapie-Wissenschaft Jg. 6, Heft 2 (2016) S.178

  • 2015 Der Blick hinter das Symptom - Problemorientierte Kognitive Psychodiagnostik (PKP) und abgeleitete Behandlungspläne. Harlich H. Stavemann (2014) Weinheim/Basel: Belz Verlag Psychotherapie-Wissenschaft Jg.5 / Heft 1 / S.104

  • 2015 Personenzentrierte Körperpsychotherapie. Ernst Kern (2014) München Basel: Reinhard Verlag. Psychotherapie-Wissenschaft Jg.5 / Heft 1 / S. 105

  • 2015 Lament of the Dead - Psychology after Jungs’s Red Book. James Hillman & S. Shamdasani (2013) New York: W.W. Norton & Co. 256 Seiten. International Journal of Psychotherapy. Vol. 19. No. 2, June. Pp.59-62

  • 2014 Junge Väter in seelischer Krise – Wege zur Stärkung der männlichen Identität (2013): Egon Garstick. Stuttgart: Klett-Cotta. S. 160. Psychotherapie-Wissenschaft Jg.4 / Heft 2 / S.139

  • 2014 Mehr als wir sind. Jürgen Neffe (2014). München: C. Bertelsmann. 408 Seiten. Psychotherapie-Wissenschaft Jg.4 / Heft 2 / S.140

  • 2013 Kritisch Nachdenken. Der Wissenschaftswahn. Rupert Sheldrake. (2012) München: O.W. Barth Verlag. à jour! Nr.50, Juni, ASP-Zürich. S.26-27

  • 2013 Stimme und Suggestion. Peter Geissler (Hg.) (2012) Giessen: Psychosozial Verlag. à jour! Nr.50, Mai, ASP-Zürich. S. 27-28

  • 2013 Elements of Self-Destruction. Brent Potter. (2013) London: Karnac Books. International Journal of Psychotherapie Vol. 17 Nr.2 July, p.85-87

  • 2013 Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation. Ulrich Sollmann. (2013) Heidelberg. Carl-Auer. 128 Seiten. Psychotherapie-Wissenschaft Jg.3 / Heft 2 / S. 139

  • 2012 REAL TO REEL. Psychiatry at the Cinema. Ron Roberts (2011) PCCS Books, Ross-on-Wye. International Journal of Psychotherapy, Vol. 16, Nr.1, March. P. 86-87

  • 2012 Sie küssen und sie schlagen sich. Barbara Kiesling (2010) Gießen: Psychosozial Verlag. à jour! Nr. 48, Mai, Zürich. S.18-19

  • 2012 Ana Ex – Wie die Magersucht siegt und wie sie scheitert (DVD 2008) Morton Mies- Wie die Depression siegt und wie sie scheitert (DVD 2011) Wien: Carl-Auer Verlag. à jour! Nr. 48, Mai, Zürich. S.18

  • 2012 The Social Nature of Persons. Tom Ormay. Karnac Books, London. International Journal of Psychotherapy Vol.16 Nr. 3, p. 91-93

  • 2011 Chronisch Bauchbeschwerden: Grundlagen – Diagnostik – Therapie. Peter Buchmann, Lukas Degen (Hrg.) Huber Verlag, Bern. à jour! ASP/Zürich, Nr. 46, S.33-34

  • 2010 Gestalt und Politik. Gesellschaftliche Implikationen der Gestalttherapie. Peter Schulthess/ Heide Anger (Hg.) EHP Verlag Andreas Kohlhage, 2009 Bergisch Gladbach. 399 Seiten. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 44, S.33-35

  • 2010 Tincture of Time – Living through Grief to Hope. Judy Schreiber-Mosher, Soteria Press San Diego.148 p. In: International Journal of Psychotherapy, Vol. 14, Nr. 2,
    July 2010, p.82-83

  • 2010 Der grausame Gott und seine Dienerin. Eine psychoanalytische Körperpsychotherapie. Tilmann Moser und Hannah H. Psychosozial-Verlag, 2010,
    S. 637. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 45, S.19-20

  • 2009 The Muse as Therapist. A New Poetic Paradigm for Psychotherapy. Heward Wilkinson. Karnac Series,

  • 2009, London. International Journal of Psychotherapy Vol.13, Nr.2 July. pp.74-75

  • 2009 Ordnung und Ausser-Ordnung. Brigitte Boothe, Hrg. Verlag Hans Huber, 2008, Bern. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 42, S.19

  • 2009 Was die Seele bewegt. Zürcher Psychoanalytiker im Gespräch. Angelika Schett. Verlag Neue Zürcher Zeitung. 2008. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 42, S.21-22

  • 2009 Handbuch Bioenergetische Analyse. Vita Heinrich-Clauer (Hg.) Psychosozial-Verlag, 2008, Giessen. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 42, S.22-23

  • 2009 Intelligente Emotionalität. Vom Umgang mit unseren Gefühlen. Margit Koemeda-Lutz. Verlag W. Kohlhammer, 2009, Stuttgart. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 43, S.17-18 /
    & in 2010 Psychotherapie Forum Vol.18.Nr.1, S.61-62

  • 2009 Der Emotionsbegriff in den psychotherapeutischen Schulen. Georg Schönbächler und Peter Schulthess (Hg.) Collegium Helfeticum Heft 6, 2009, Zürich. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 43, S.20-21

  • 2009 Mütter ohne Liebe. Vom Mythos der Mutter und seinen Tabus. Gaby Geschwend, Hans Huber, 2009, Bern. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 43, S.22

  • 2009 Wie gründe ich eine Religion. Adolf Holl. Residenz Verlag, St. Pölten – Salzburg. Psychotherapie Forum 17 / 4 S.186-7. Springer-Verlag Wien.

  • 2009 Leben und gelebt werden. Das Rote Buch. C.G. Jung Patmos Verlag. Die Presse, Spectrum Samstag den 19.Dezember. Wien, S. 9

  • 2008 Dahinter, darunter, darüber. Bettina Reiter, Spaziergänge mit Freud. 208 S, Edition Steinbauer, Wien. Die Presse, Spectrum S.6, Samstag, 5. April 2008

  • 2008 Ambulante Gruppenpsychotherapie. Volker Tschuschke und Tamara Anbeh. Schattauer Verlag, 2008 Stuttgart. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 40, 27

  • 2008 Gynäkologische Psychosomatik und Gynäkopsychiatrie. Das Lehrbuch von Anke Rohde und Almut Dorn. Schattauer Verlag, 2007 Stuttgart. à jour! ASPV/Zürich,
    Nr. 40, 31

  • 2008 The Analyst of Imagination. The Life and Work of Charles Rycroft. Ed. Jenny Pearson. Karnac Books, 2004 London. International Journal of Psychotherapy Vol.12, Nr.3 November S.77-78

  • 2008 False Self: The Life of Masud Khan. Linda Hopkins. Other Press, 2006, New York. International Journal of Psychotherapy Vol.12, Nr.3 November S.78-80

  • 2008 Tötungsstile. Almut Schweikert. Szondi-Verlag, 2008, Zürich. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 41, S.18

  • 2007 OM & AMEN Eine universale Kulturgeschichte des Betens. Adolf Holl 159 S 2006 Gütersloh, Gütersloher Verlagshaus. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 36, 28-29.

  • 2007 Meine Stimmen – Quälgeister und Schutzengel Texte einer engagierten Stimmenhörerin. Hannerlore Klafki 2006 Berlin, Peter Lehmann Antipsychiatrieverlag. 178 S. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 36, 29-30

  • 2007 Schizophrene Störungen. Tiefere Einsichten durch bildgebende Verfahren. Gerhard Gründer (Hrsg.) 136 S

  • 2006 Basel, Karger Verlag. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 36, 31-32

  • 2007 Handbuch der Körperpsychotherapie. Marlock G., Weiss H., (Hg.) 972 S. 2006 Stuttgart, Schattauer Verlag.. à jour! ASPV/Zürich, Nr. 37, 18-19

  • 2007 Recovery: Das Ende der Unheilbarkeit. Michaela Amering und Margit Schmolke, 302 S., 2007 Bonn, Psychiatrie Verlag. . à jour! SPV /Zürich, Nr. 38, 13. Jg., 18-19

  • 2006 Um Psychoanalytikerin zu sein. Sabina Spielrein – Eine fast grausame Liebe zur Wissenschaft. Biographie von Sabine Richebächer. Dörlemann, Zürich.2005. à jour! ASPV aktuelles Nr.33, März, 19-20

  • 2006 Auch Erleuchtete können nicht immer strahlen. Jung –C.G.Jung Eine Biographie von Deirdre Bair. Knaus Verlag München, 2005. à jour! ASPV akutelles Nr.33, März,
    20-21

  • 2006 Leben und gelebt werden. Acht Bücher aus der Fülle der Neuerscheinungen zum Freud-Jubiläum. Die Presse – Spectrum / Wien Sa.29.April, S.7, Wien

  • 2006 Sigmund Freud – un cicérone vers l’inconscient. . à jour! ASPV Nr.34, 38-40, Juli

  • 2006 Musik heilt: „Musiktherapie in der Neurorehabilitation“ Hg.S. Jochims, (Hippocampus Verlag, Bad Honnef, 2005) – Psychotherapie Forum Supplement Vol.14.Nr.2, 23-24

  • 2006 Reden statt Röntgen: „Heillose Medizin“ von J. Blech (S.Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2005) – Psychotherapie Forum Supplement Vol.14.Nr.2, 24-25

  • 2006 Das Unbewusste kennt nur die Gegenwart. I. Hanika, E. Seifert (Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main, 2005) – Die Presse – Spectrum / Wien Sa. 9. September,
    S. 8,

  • 2005 Bad Feelings. By Roy Schafer. (New York, Other Press, 2003) The European Legacy, Vol. 10, Nr.6, Book Reviews, p.656

  • 2005 Why Psychoanalysis? By Elisabeth Roudinesco. Columbia University Press, New York, 2003) The European Legacy, Vol. 10, Nr.6, Book Reviews, p.656-7

  • 2004 Master Passion. Emotion, Narrative and the Development of Culture. By Mihnea C.Moldoveanu and Nitin Nohria. The MIT Press, Cambridge Massachusetts, 2002. The European Legacy, Vol.9, No.4, p.553

  • 2004 Eine Bestandesaufnahme der Forschung in der Psychotherapie. Zwischen Konfusion und Makulatur. Volker Tschuschke / Claudia Heckrath / Wolfgang Tress. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1997. In: Psychotherapie Forum Supplement, Vol.12 No.2 S.17-18

  • 2004 Der perfekte Mann. Markus Fäh, Zytglogge Verlag, Bern. 2004 In: à jour, ASPV aktuelles. Nr.28, Juli. S. 30-31

  • 2004 Das ferne Gefühl: Rupert Scheldrakes “ Der siebte Sinn des Menschen”. Scherz Verlag, München, 2003. In Psychotherapie Forum Supplement, Vol.12 No 3 S.62-64 La perception à distance: “Le Septième Sens” de Rupert Sheldrake. dito:S.66-67

  • 2002 The Crucible of Experience: R.D. Laing and the Crisis of Psychotherapy. By Daniel Burston. Harvard Univ. Press 2000 In: The European Legacy, Vol.7, No.6, pp.810-812

  • 2000 Feuchte Augen in der Psychiatrie. MIT-GIFT. Kerstin Kempker. P.Lehmann Antipsychiatrieverlag Berlin. In: PMS_Aktuell 4/00, Zürich. S.30-31

  • 1998 Wenn Holl Papst wäre...Falls ich Papst werden sollte. Ein Szenario. Adolf Holl. List Verlag München. In: Tagblatt, St. Gallen. Montag 21.Dezember, S.13.

  • 1993 Ausgelesen. Wo Engel zögern. G. Bateson & M.C. Bateson. Suhrkamp Verlag. Spuren 29, S.58.

  • 1993 Psychiatrie in der Gemeinde: Grundlagen und Praxis. Loren R. Mosher & Lorenzo Burti, Psychiatrie Verlag, Bonn. In: Krankenpflege, Nr.10, S.35. und PMS-Aktuell Nr.3, S.36.

  • 1991 Ekstase und weise Keuschheit. Der Fisch aus der Tiefe. Adolf Holl, Rowohlt Verlag. In: St. Galler Tagblatt, Samstag 9.März, Kultur, Bund 3/S.3.

  • 1990 Jesus weint. Der Krieg gegen die psychisch Kranken. Nach `Holocaust’: Erkennen-Trauern-Begegnen. Verfasst und zusammengestellt von Klaus Dörner u.a. Mabuse-/Psychiatrie Verlag Bonn. In: PMS-Aktuell Nr.4, 34-35.